Das Internet of Things wird erwachsen

Das Internet of ThingsDie Zeiten, in denen man von Kühlschränken, die selbstständig bestellen, oder kommunizierenden Waschmaschinen spricht, sind gefühlt lange vorbei. Heute sprechen wir von Smart Environments. Smart Home, Smart Energie oder auch Smart Phone sind Begrifflichkeiten, die jeder erklären kann. Im Folgenden ein paar Einsatzszenarien, die den Nutzen der Technologie zeigen: Read More »

Post a Comment

Digitalisierung des Risikomanagements

fintechs-als-vorreiter-in-sachen-digitalisierung-und-risikobewertung_interviewSeit der Finanzkrise hat das Risikomanagement in Banken an Bedeutung zugenommen und damit auch die Notwendigkeit der Digitalisierung. Neben eigenen Initiativen, forderte aber auch die Regulation ein nachhaltiges Risikomanagement in den Geschäftsprozessen stärker zu verankern. Nach den ersten direkten in Basel III mündenden Vorgaben zu Eigenkapitalanforderungen und Liquiditätsmanagement, hatte die Regulation auch die Art und Weise der Erstellung von Zahlen auf dem Radar. Eine große Rolle spielte dabei, dass sich die Aufsicht selbst ein besseres Gesamtbild über Institutsgrenzen hinweg bilden musste. Read More »

Post a Comment

Wandel durch Digitalisierung – Auch der Vorstand muss sich neu erfinden

He has super power . Mixed mediaDie Digitalisierung wird ja angeblich alles ändern. Oder sogar revolutionieren. Das gilt sowohl für unser Privat- wie auch das Berufsleben. Unsere Arbeitsweisen und Gewohnheiten werden sich an die digitale Gesellschaft anpassen. Ob wir wollen oder nicht. Gleichfalls werden sich Strukturen und Organisationsformen in Unternehmen verändern. Und diese Veränderungen machen auch vor Geschäftsleitungen und Vorstand nicht halt. Ich habe mir am Beispiel einer Bank dazu ein paar Gedanken gemacht. Welche das sind, erfahren Sie hier. Read More »

Post a Comment

Meine Gedanken zum (Hype-)Thema „Digitalisierung“

Megatrends im Analytics BereichEs ist momentan viel die Rede von Digitalisierung. Dabei wird die Zukunft beschrieben, in der fast alle Informationen in digitaler Form vorliegen, was unser Leben und Arbeiten maßgeblich beeinflussen wird. Aber leben wir nicht schon längst in einer digitalen Welt, ohne es bemerkt zu haben? Ich habe mir dazu ein paar Gedanken gemacht. Welche das sind, lesen Sie hier. Read More »

Post a Comment

Höllenforschung ohne Pippi

634028.TIF

In einen glühenden Schlund blicke ich, als öffne sich eine Höllenpforte; Hitze schlägt mir entgegen: Aus dem Stoßofen wird eine Stahlbramme geschoben, zum Walzen auf etwa 1.250 Grad Celsius erwärmt. Lärmend und zischend wird der Stahlblock ausgewalzt und schließlich als wenige Millimeter dickes Blechband aufgerollt, eine gewaltige Spule, tonnenschwer … Read More »

Post a Comment

Blogparade (#data4IoT) zum Internet der Dinge (IoT) – Danke fürs Mitmachen!

Blogparade IoTWo steht das Internet of Things, nachdem es sich – zumindest diskurstechnisch – aus der Nische herausbewegt hat? Das war die Ausgangsfrage unserer IoT-Blogparade (#data4IoT), an der sich Experten mit ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beteiligt haben.

Read More »

Post a Comment

Data Governance – am Anfang war das Glossar

Data Governance ist eine Frage der Wortwahl – am Anfang war das Glossar

Karen, in unserem letzten Gespräch haben wir über die Bedeutung von professionellem Datenqualitäts-Management und über die erforderliche organisatorische Einbettung gesprochen. Jetzt möchte ich etwas konkreter werden. Beschreibe doch mal, worauf es bei der Umsetzung ankommt? Wie sollte sich ein solcher Data Governance Prozess gestalten?

Read More »

Post a Comment

Schnellstatistiken auf die Hand

Die letzten Jahre zeigen deutlich, wie rasant das Datenaufkommen in den Unternehmen wächst. Laut einer Prognose von Statista wird das Volumen der jährlich generierten digitalen Datenmenge weltweit in den kommenden 5 Jahren um das 5-fache (in Exabyte) steigen. Dies stellt sowohl die IT als auch die Fachbereiche vor immense Herausforderungen. Hier habe ich einen Blog zu Schnellstatistiken auf die Hand verfasst.  Read More »

Post a Comment

IFRS 17 – „Abwarten und Tee trinken“ ist keine Option

IFRS 17 – ‚Abwarten und Tee trinken‘ ist keine Option

Manchmal ist abwarten und Tee trinken zwar genau die richtige Strategie, aber nicht in Sachen IFRS 17. Hier können und dürfen sich die Versicherer eine solche Haltung nicht mehr leisten. Warum nicht? Weil die Aufsicht spätestens 2021 viele neue Regularien umgesetzt sehen will. Und die sind sehr komplex in ihren operativen Dimensionen. Vieles wird Zeit brauchen, und diese Zeit, also die verbleibenden vier Jahre, sollten Sie nutzen. Read More »

Post a Comment

IDV: Banken müssen Spagat zwischen Flexibilität und Governance schaffen

IDV (Individuelle Datenverarbeitung) ist ein Thema, das in den Banken als Teil von BCBS 239 seit Langem kritisch diskutiert wird. Ruppert Jaeschke betreut und berät seit fast 15 Jahren zahlreiche deutsche Banken im Umfeld Business Intelligence und SAS. Er hat eine klare Meinung zu diesem regulatorischen Thema. Frage: Welche Schmerzen haben die Banken mit der IDV?

Read More »

Post a Comment