Tag: DSGVO

Data Management
Michael Herrmann 0
EU Datenschutz aus juristischer Sicht: Kommen wir 2018 „durch den TÜV“?

Jüngst war Jahrestag jener Verordnung (EU Datenschutz), die nächsten Mai bereits mit rotem Ausrufezeichen in Ihrem Kalender stehen sollte: Ab dann wird amtlich geprüft, ob Ihnen der Nachweis real gelingt, sprich, ob jene Maßnahmen rund um personenbezogene Daten als angemessen durchgehen. Um die Balance zwischen juristischem Verständnis und IT-Realitäten zu finden,

Analytics | Data Management | Risk Management
Ulrike Bergmann 0
Self-Service: Erst mal anfangen, dann klappt’s auch mit der Datenqualität!

Das Konzept von Self-Service Analytics wird oft mit innovativen Geschäftsmodellen oder schneller Reaktion auf Kundenanfragen assoziiert. Darüber hinaus kann Self-Service aber auch Mitarbeiter in die Lage versetzen, operative Vorgänge besser und effektiver zu unterstützen. Mit Carsten Krah, Business Expert Risk, Fraud & Compliance bei SAS, habe ich mich darüber unterhalten,

Analytics | Data Management
Michael Herrmann 0
Analytisches Aufspüren versteckter Gefahrenfelder: die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Am 28. Januar war Europäischer Datenschutztag und ab sofort gilt dann verschärftes EU-Recht – so kommt es einem zumindest vor bei Gesprächen mit Datenschutz-Experten, bei ihrem Streben, die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu bewältigen. Was ist schutzwürdig? Alles bekannt Personenbezogene, sowieso. Mehr aber noch das Unbekannte.

Analytics
Michael Herrmann 0
EU-Datenschutz-Grundverordnung: Wieso jetzt handeln?

Ab 2018 verschärft die EU massiv den Datenschutz. Betroffen ist weltweit jedes Unternehmen, das EU-Bürgern etwas anbietet, ihr Kauf&Klick-Verhalten analysiert oder im Auftrag verarbeitet. Erste Projekte sind bereits gestartet, um die geforderten „angemessenen Maßnahmen“ real auch nachweisen zu können. Denn hohe Strafen und schlechte Presse lauern. Es lockt das Vertrauen