Analytik – zur Verbrechensbekämpfung

0

Analytik ist kein neuer Begriff in der Polizeiarbeit. Moderne Ermittler in Polizeien entwickeln seit vielen Jahren Modelle für die Analyse von Verbrechensmustern. Häufig handelt es sich um Einzellösungen, die nicht das volle Potenzial moderner Analytik ausschöpfen können.

Gleichzeitig verändert sich die Welt der Polizeiarbeit insbesondere durch die rasant wachsende Internetkriminalität ständig. Dies ist insbesondere in Zeiten der Pandemie weltweit zu beobachten. Um solchen dynamischen Herausforderungen gewachsen zu sein, setzen moderne Polizeien auf einen ganzheitlichen, datengetriebenen Ansatz. Moderne Analytik-Lösungen verbinden dabei große Mengen an Daten, verdichten diese zu Informationen und ermöglichen eine deutlich schnellere und präzisere Verbrechensbekämpfung.

Hidden Insights - Analytik zur Verbrechensbekämpfung

Hidden Insights - Analytik zur Verbrechensbekämpfung

Um den Nutzen auszuschöpfen, ist sowohl ein organisationsübergreifender Einsatz notwendig als auch die Möglichkeit, bestehende Datenquellen im Ermittlungsfall schnell miteinander zu verbinden.

Analytik hilft insbesondere folgenden Themen:

  • Profiling - Vorhersage, wann, wo und mit welcher Häufigkeit Verbrechen und Vorfälle auftreten werden.
  • Ressourcenmanagement - Verstehen, welche Ressourcen an welcher Stelle zur Verfügung stehen müssen und deren Einsatz auch in komplexen Lagensteuern.
  • Personen- und Objekterkennung - Identifizierung von Personen durch Bildinformationen z.B. von Überwachungskameras, Online-Fotos usw.
  • Analyse von Body-Cam-Videomaterial - automatisierte Analyse von Videomaterial am Tatort zur Unterstützung von Beamten, die an Gewaltverbrechen und der Bekämpfung von Banden beteiligt sind.
  • Bandenanalyse – detaillierte Netzwerkanalyse zum Verständnis der Verknüpfungen zwischen Verbrechersyndikaten, Tatorten, Beweismitteln und Opfern.
  • Text- und Sentimentanalyse - zur automatisierten Informationsbeschaffung aus Freitextdaten oder Audiodateien, wie z.B. Telefongesprächen.
  • Kriminalitätspfadanalyse - um zu verstehen, welche Personen gefährdet sind, in die organisierte Kriminalität abzurutschen.
  • Automatisiertes Briefing - um Beamte schnell und effizient mit bereits vorhandenen polizeilich, fachlichen Informationen zu versorgen.

Die benannten Techniken oder Verfahren sind nicht neu, aber Polizeien sind angeraten im Informationszeitalter den Umgang mit analytischen Methoden neu zu denken, um ihre Verbrechensbekämpfung zu modernisieren. Notwendig sind hauseigene Datenspezialisten, die neue Technologien nutzen und sie an das polizeiliche Umfeld anpassen können. Es besteht die Chance, die enorme Menge an Erfahrung und Wissen viel schneller nutzbar zu machen. Dafür benötigen die Datenspezialisten moderne Analysewerkzeuge, ein geeignetes Umfeld und im Ermittlungsfall ein breites Spektrum an zugreifbaren Datenbeständen.

Polizeien können mit Hilfe analytischer Methoden und einer entsprechenden Softwareplattform eine breite Palette von Modellen entwickeln, pflegen und in Produktion nehmen, die in der gesamten Polizeiarbeit einsetzbar sind und die Entscheidungsfindung unterstützen. Dieser Ansatz ermöglicht es die analytische Methodik auf die gesamte Polizeiarbeit auszudehnen.

Analytik ist nicht das Allheilmittel für die Polizeiarbeit und sie wird Verbrechen nicht umfänglich präventiv verhindern. Die Menschen in den Sicherheitsbehörden werden stets das wichtigste Instrument der Polizeiarbeit bleiben. Aber Analytik kann helfen, ihre Arbeit besser und schneller zu erledigen. Wir benötigen nur eine neue, ganzheitliche Herangehensweise, um ihnen die Möglichkeiten moderner Analytik zugänglich zu machen.

Mehr zum Thema erfahren Sie in unserem Partner-Webinar mit dem Behördenspiegel.

Share

About Author

Michael Hohensee

Michael Hohensee ist als Business Development Manager im Bereich Public Sector bei SAS tätig. Zuvor lag sein Fokus auf dem Bereich Fraud & Security Intelligence sowohl im Public Sector. Als Manager des zugehörigen Customer-Advisory-Teams beschäftigte er sich mit Betrugsprävention und -bekämpfung bei Finanzdienstleistern sowie bei öffentlichen Auftraggebern und Sicherheitsbehörden in Nordeuropa. Mit seiner Erfahrung als zertifizierter Projektmanager hat er verschiedenste Analytics-Projekte unterschiedlicher Komplexität erfolgreich begleitet. Sein Berufsweg ist stets mit dem Einsatz moderner IT-Lösungen zur Analyse von Unternehmensdaten verknüpft. Er besitzt umfangreiche Kenntnisse im Presales und Business Development.

Leave A Reply

Back to Top