Ob Fußball oder Marketing: Die richtige Taktik ist entscheidend!

0

Im heutigen Gastbeitrag geht Robert Schumacher, Director Business Development gateB darauf ein, wie sich mit den Herausforderungen bei digitalen Marketingprojekten umgehen lässt.

Ich nehme die Antwort gleich vorweg. Es gibt keine One-Size-Fits-All-Lösung. Beispiel Fußball: Die eine Taktik kann heute funktionieren und morgen – bei Regen, veränderter Team-Konstellation und neuem Gegner – die falsche sein.

Das gilt auch fürs Marketing. Und doch müssen wir einen Weg finden, um mit schnelllebigen Anforderungen, immer wieder neuen, unbekannten Faktoren und einer zunehmenden Komplexität umzugehen. Gerade bei datengetriebenen Projekten gilt: Ein abgeschlossener Projektschritt oder eine Antwort wirft drei neue Fragen auf, die man zu Beginn nicht kannte.

Iterativer Prozess ist notwendig

Wir verwenden deshalb gerne und oft bei digitalen Marketingprojekten mit Kunden eine iterative Herangehensweise:

Marketing

Zuerst ermitteln wir Business-relevante Eckdaten und überprüfen die Datengrundlage. Danach wollen wir mit dem Kunden verstehen, wie Daten für das operative Business nutzbar gemacht werden können.

Und dann beginnt der wirkliche iterative Prozess. Mit einem Test-Design werden Hypothesen kontinuierlich validiert, bevor das endgültige Design umgesetzt wird. Das ist Knochenarbeit! Oft beansprucht diese Phase bis zu 70 Prozent des Gesamtaufwands. Prozesse müssen neu gedacht werden, um den Closed-Loop-Datenfluss sicherzustellen.

Wer mit Daten arbeitet, weiß auch, wie wichtig die Visualisierung ist. Sie ermöglicht es erst, dem Management die Vorteile von datengetriebenem Marketing vor Augen zu führen. Doch ist man damit noch nicht am Ziel. Vor dem Torschuss, vor der Implementierung und Operationalisierung, evaluieren und optimieren wir mit dem Kunden nochmals die Resultate.

Auch dieses Modell ist, wie beim Fußball, von der Situation im Unternehmen abhängig. Für einige Kunden ist Testen, Lernen und Optimieren die richtige Herangehensweise. Vielleicht auch bei Ihnen? Kommen Sie beim gateB-Stand auf dem SAS Forum Switzerland am 30. Mai vorbei. Wir freuen uns, das Thema mit Ihnen zu vertiefen und schon mal ein paar Tore auf unsere Torwand zu schießen …

Kontakt:

Robert Schumacher, Director Business Development gateB

Robert.Schumacher@gateb.com

Share

About Author

Gastbeiträge

Wir laden regelmäßig externe Autoren zu einem Blogbeitrag ein oder führen Interviews mit externen Experten. Die Vorstellung der Autoren oder Interviewpartner erfolgt dann im jeweiligen Beitrag.

Related Posts

Leave A Reply

Back to Top